Bewerbungstipps

Ihre schriftliche Bewerbung sollte neben dem Begleitschreiben (Coverletter) und dem Lebenslauf sowohl ein aktuelles Bewerbungsfoto als auch Zeugnisse und eventuell ein Empfehlungsschreiben des Studiengangs beinhalten. Es empfiehlt sich, Ihrem Bewerbungsschreiben auch eine Broschüre des Studienganges beizulegen.

Verfassen Sie Ihren Lebenslauf kurz und prägnant und erwähnen Sie die wichtigsten Schritte Ihrer Ausbildung sowie zusätzliche persönliche Qualifikationen.

Lebenslauf

Verfassen Sie Ihren Lebenslauf kurz und prägnant und erwähnen Sie die wichtigsten Schritte Ihrer Ausbildung sowie zusätzliche persönliche Qualifikationen (Fremdsprachen, EDV-Kenntnisse, Berufs- und Ferialpraktika, Vereinsaktivitäten, etc.). Oberstes Gebot ist Übersichtlichkeit und Struktur.

Auf der Homepage des „Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung“ (CEDEFOP) können Sie ein Muster eines (tabellarischen) Europäischen Lebenslaufes (samt Anleitung) herunterladen.

Coverletter

Ein Coverletter wird in den einzelnen europäischen Staaten recht unterschiedlich verfasst.
 
Primär sind jedoch zwei Arten von Coverletter zu unterscheiden: Erfolgt eine Bewerbung aufgrund einer Stellenausschreibung eines Unternehmens oder bewerben Sie sich „blind“ (Initiativbewerbung) bei einem Unternehmen. Sollte letzteres der Fall sein, so sollten Sie unbedingt erwähnen, wieso Sie auf dieses Unternehmen aufmerksam geworden sind bzw. weshalb Ihr Interesse gerade diesem Unternehmen gilt.
 
Wichtig ist es, das Interesse des Unternehmens an Ihrer Person zu wecken. Dazu gehören sicher die formale Ordnungsmäßigkeit und ein sauberes Layout, aber auch die individuelle Note des Bewerbers. Stellen Sie sich die Frage, wieso das Unternehmen – neben vielen anderen Bewerbern mit ähnlichen Voraussetzungen – gerade Sie auswählen sollte! Erläutern Sie, WARUM Sie genau bei DIESEM UNTERNEHMEN und WARUM in IN DIESEM SPEZIELLEN BEREICH arbeiten bzw. ein Praktikum machen möchten.
 

Erläutern Sie, warum Sie genau bei diesem Unternehmen und warum in in diesem speziellen Bereich arbeiten bzw. ein Praktikum machen möchten.

Bewerbungsgespräch

Eine gute Vorbereitung ist bereits der halbe Weg zum Erfolg! Beachten Sie dabei insbesondere folgende Punkte:

  • Vorbereitung auf das Unternehmen: beschaffen Sie sich rechtzeitig Informationen über das Unternehmen (Geschäftsberichte, Prospekte, Internet, etc.). Rechnen Sie beim Bewerbungsgespräch mit der Frage, warum Sie sich gerade für das betreffende Unternehmen beworben haben.
  • Vorbereitung auf die Darstellung der eigenen Person: Ein Bewerbungsgespräch beginnt meist mit der Vorstellung Ihrer Person, Ihrem bisherigen Werdegang, Ihren (positiven und negativen) Eigenschaften sowie Ihren zukünftigen beruflichen Ziele bzw. Ihren unmittelbaren Ziele für das Praktikum. Versuchen Sie, die Interviewsituation gedanklich oder mit einem Kollegen in diesem Punkt mehrmals durchzuspielen.
  • Kleidung: Achten Sie bei Ihrem Bewerbungsgespräch auf ordentliche Kleidung. Versuchen Sie, Ihre Kleidung der Position des Interviewers, der Unternehmenskultur, aber auch Ihrer eigenen Persönlichkeit anzupassen.

Vorstellungstermin

Den Ablauf eines Vorstellungstermins kann man grob in verschiedene Schritte unterteilen:

Begrüßung und Vorstellung Darstellung des Bewerbers

  • Fragen zur persönlichen Situation
  • Fragen zur Aus- und Weiterbildung
  • Fragen zur beruflichen Entwicklung
  • Fragen zum Unternehmen


Darstellung des Unternehmens

  • Informationen über das Praktikum
  • Informationen über das Unternehmen
  • Klärung vertraglicher Fragen (Einkommen, Sozialleistungen, Weiterbildung...)
  • Abschlussphase, evtl. neue Terminvereinbarung


Linktipps für die deutschsprachige Bewerbung

www.lebenslaufdesigns.de - Wirkung von Schriftarten, Farben und Aufbau inkl. Muster
www.bewerbung-ideal.de - Praktische Tipps für Bewerbungsunterlagen
www.tabellarischer-lebenslauf.net - Tabellarischer Lebenslauf - Muster & Vorlagen

Bewerben auf Englisch

Die englischsprachige Bewerbung unterscheidet sich deutlich von der in Österreich/Deutschland üblichen: Form und Struktur sind anders, gefragt ist eine prägnante und aktionsorientierte Darstellung der eigenen Fähigkeiten und Erfolge. Was Bewerber/-innen im Detail beachten sollten: Ein Überblick.
Tipps zu Lebenslauf und Anschreiben in englischer Sprache.

Linktipps für die internationale Karriere:

www.prospect.ac.uk - spezifische Information für über 50 Länder
www.eurograduate.com - European Graduate Career Guide
de.bab.la/phrasen/bewerbung - Phrasensammlung für Bewerbung im Ausland
www.disco-tools.eu - Übersetzungs-Skills

Social Media

Immer mehr Personaler/-innen nutzen bei ihrer Recruiting-Arbeit professionelle Social Media Plattformen wie XING und/oder LINKEDIN. Daher kann Ihr Profil auf diesen Plattformen eine wichtige Ergänzung zu Ihrer klassischen (schriftlichen) Bewerbung darstellen. Nutzen Sie XING und/oder LINKEDIN, um Ihr persönliches Karrierenetzwerk aufzubauen, indem Sie sich mit Einzelpersonen, Unternehmen und Gruppen verlinken bzw. Jobausschreibungen, News etc. folgen.

Hier finden Sie wertvolle Tipps zur Nutzung von LinkedIn for Students.

Nützliche Links

Bewerbungsfoto
Keine Bewerbungsmappe ohne Foto – dieser Grundsatz gilt immer noch. Ein gutes Foto soll Sympathie schaffen. So setzen Sie sich ins rechte Bild.

Dresscode
Kleider machen Leute - Unterschätzen Sie nicht die Wirkung Ihres Äußeren!
Das richtige Aussehen ist Ihre Visitenkarte - Catwalk Bewerbung
Richtig gekleidet zum Vorstellungsgespräch - Tipps für Frauen und Männer

EU-Standards für den Lebenslauf
Seit Jahrzehnten wird der Lebenslauf nach demselben Schema verfasst. Doch je enger Europa zusammenrückt, gelten in puncto Bewerbung neue Regeln. Der so genannte EU-Lebenslauf setzt sich immer mehr durch. Hier finden Sie Europass-Lebenslauf-Vorlagen.

Musterbewerbung
Kostenlose downloads von Bewerbungsmustern finden Sie auf zahlreichen Karriereplattformen, z.B. hier.

Online-Bewerbung
Die 10 Gebote der Online-Bewerbung.

Telefoninterviews
Unterschätzen Sie keinesfalls Interviews am Telefon. Hier finden Sie einige Tipps zur Vorbereitung und worauf Sie beim Telefoninterview achten sollten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz